A-Junioren – Jahresbericht Saison 2018/2019

Den A-Junioren standen einige Veränderungen für diese Saison an. Die erste und auch neuste Herausforderung war, dass sie nicht mehr in der Kategorie der B-Junioren spielten, sondern wie bereits erwähnt in einer Kategorie höher. Eine zweite aber hilfreiche Änderung  waren die Transfers von fünf Junioren aus Wittenbach. Der eine Spieler musste bereits nach wenigen Trainings wieder aufhören, da seine Ausbildung Vorrang hatte und es ihn belastete. Nichts desto trotz trainierten die Mörschwiler nun mit den „EX-Wittenbachern“. Am Anfang war es ein gegenseitiges Abtasten und Provozieren. Sofort hatte man gemerkt, dass sie in der Vorsaison Gegner waren. Die Junioren aus Wittenbach verfügten über keine Mannschaft bei den A-Junioren und deshalb folgte der Transfer zu den Mörschwiler-Dragons. Da sie nicht denselben Spielstil hatten, war von den Trainern Kreativität gefragt. Auch im Trainerstaff gab es ein neues Gesicht, ebenfalls aus Wittenbach, Dario Ruckli. Er fing jedoch erst Mitte Oktober an die Junioren zu trainieren.

Startschuss der neuen Saison war im September. Schnell merkten unsere Junioren, dass in dieser Kategorie nochmals zusätzliche Härte und Spielverständnis gefragt war. Sie wurden vom späteren Gruppensieger Bäretswil regelrecht an eine Wand gespielt. Die Trainer und das Team machten sich viele Gedanken nach diesem Spiel. Ja man merkte, dass das Zusammenspiel noch nicht ideal funktionierte. Im zweiten Spiel konnte man aber bereits den ersten Sieg in der neuen Kategorie feiern, ein knappes aber verdientes 6:5.

Trotzdem konnte man nicht zufrieden sein mit dem Start in die Saison. Während den ersten drei Runden hatte man verschiedene Experimente mit den Blöcken gemacht, nachdem man dann endlich an der 4. Runde die perfekten Blöcke zusammengestellt hatte. Die Blöcke unter Mörschwiler und Wittenbacher funktionierten von jetzt an besser. Die Teamchemie stieg ebenfalls und man fing an sich gegenseitig zu unterstützen und zu amüsieren. Bei aller Ernsthaftigkeit der Meisterschaft durfte der Spass am Spiel natürlich nie fehlen.

Die Vorrunde war nun vorüber und wir konnten uns voll auf die Rückrunde konzentrieren. Beinahe keine Blockwechsel mehr und auch der Trainer war nun fix. Die A-Junioren aus Mörschwil spielten eine starke Rückrunde. Sie bewiesen Kampfgeist und Ehrgeiz in jedem Spiel. Die Motivation stieg ebenso. Man puschte sich gegenseitig und es gab einige enge Duelle, auch wenn einzelne davon knapp verloren gingen. Schlussendlich konnte man die Saison auf dem 6. Platz punktgleich mit dem 5. Platz abschliessen. Für die erste Saison in der neuen Kategorie kann die Mannschaft stolz auf diesen Platz sein.

Das Austauschen mit dem Herrenteam in der Rückrunde war ebenfalls eine super Erfahrung für die A-Junioren. Sie konnten das erste Mal Grossfeld trainieren mit den Herren und vereinzelte Spieler konnten sogar mit an die Meisterschaft gehen und kamen auf Einsatzminuten. Vielen Dank hier nochmals dem Trainerstaff vom Herrenteam für diesen tollen Austausch und die Möglichkeit für die Junioren Grossfeld zu spielen.

Spieler Dragons A-Junioren 2018/2019:
Torhüter: Antony
Feldspieler: David (C), Nils, Andrin, Dominic H., Manuel, Elias, Janis, Ralf, Dominic W., Niklas, Fabio, Nicolas, Patrice
Trainer: Dario, Alex, Armend und Marcel

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.