C-Juniorinnen, 1. Runde in Herisau

Ein nervenaufreibender Start in die Saison

 

Am Wochenende starteten unsere C-Juniorinnen nach langem Warten auch endlich in die Meisterschaft. Hochmotiviert machten sich die Mörschwilerinnen auf nach Herisau, um das Spiel gegen die Widnau Gators zu bestreiten. Aufgrund des Spielmodus in der kleinen, aber feinen 8er Gruppe, war es mit einem einzigen Spiel an diesem Tag tatsächlich nur ein «halber» Auftakt in die Saison.
Kaum hatte der Schiedsrichter die Partie angepfiffen, kamen die Dragons Girls gefährlich vors gegnerische Tor und schon nach wenigen Sekunden zappelte der Ball im Netz. Nicht ganz so ring gestalteten sich die nächsten 19 Minuten… die Spielerinnen schenkten sich gar nichts und es war über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel mit beidseitig vielen Angriffen, Abschlüssen und Torerfolgen. Zur Pause lagen die Dragons mit 4:3 im Rückstand. Da war noch nichts verloren.
Doch die Dragons starteten schlecht in die zweite Halbzeit, was von den Rheintalerinnen eiskalt ausgenutzt wurde und sie zogen mit 7:4 davon. Von diesem Zeitpunkt weg war das Spiel nichts mehr für schwache Nerven. Die Dragons starteten ihre Aufholjagd und konnten gar wieder in Führung gehen… Aurelia schoss ein paar Minuten vor Schluss das berühmt-berüchtigte 10. „Chuächägool“, aber das Spiel war noch nicht gelaufen. Bei einem Stand von 10:8 nahmen die Gators ein Timeout; der Goolie wurde durch einen 4. Feldspieler ersetzt und unser Tor wurde im Anschluss unter Dauerbeschuss genommen. 50 Sekunden vor Spielende gelang den Gators der Anschlusstreffer… die Dragons hielten den Ball in der Schlussphase aber sauber in den eigenen Reihen und somit konnten wir nach 40. hart umkämpften Minuten mit einem Sieg und 2 Punkten aus der Halle laufen.
Was für ein Start… da freut man sich doch gleich auf die nächsten Spiele. Hopp Dragons 😊

 

Mit dabei: Sarah, Sarah, Helena, Alina, Aurelia (1. Halbzeit im Tor), Yara, Sophia, Leonie (2. Halbzeit im Tor), Elina und Lena.
Für die Dragons: Coach Caro

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.