Herren KF – Spielbericht – Runde 4

Publiziert von am Nov 25, 2012 in Herren KF, News, Spielbericht | Kein Kommentar

Ausgangslage:
Es war wieder einmal Sonntag und für die Dragons stand die vierte Runde der Meisterschaft an. Die Reise ging in den Thurgau nach Zuckenriet. Das Ziel war der Ausbau und die Behauptung der Tabellenführung.

Spiel 1:
Dragons – Barracudas Romanshorn
Resultat: 6:3 (4:1)
Tore: 3. Pädi (Fischer), 4. Fischer (Häfeli), 11. Käser (Popp), 14. Fischer, 27. Häfi (Popp), 38. Tobi
Strafen: –
Zuschauer: ca. 20 (ohne Hugo)

Bericht:
Der Start ins Spiel gelang den Dragons optimal. In der 3. Minute markierte Pädi mit einem Schuss ins Lattenkreuz das erste Tor der Partie. Eine Minute später erhöhte Fischer nach einem Zuspiel von Häfi auf 2:0. Die Mannschaft aus Romanshorn fing sich nach diesem Kaltstart und stand nun besser in der Defensive. Trotzdem gelang es ihnen nicht, zu einem Torschuss zu kommen. Es kam sogar noch dicker, als Käser nach einem schönen Doppelpass mit Popp das Resultat auf 3:0 erhöhte. Fischer erzielte kurz darauf den vierten Treffer mit einem unhaltbaren Schuss unter die Latte. Mit der Führung im Rücken schalteten die Dragons einen Gang runter, was von Barracudas Romanshorn umgehend bestraft wurde. Mit ihrem ersten Torschuss der Partie erzielten sie in der 15. Minute das letzte Tor der ersten Halbzeit. Das Resultat betrug somit 1:4 aus ihrer Sicht.
Die zweite Halbzeit ging nicht so furios los wie die erste Spielhälfte. Beide Teams verteidigten gut und wollten nicht riskieren, einen weiteren Treffer zu kassieren. Die Dragons konnten ihre Führung in der 27. Minute durch einen Backhand-Treffer von Häfi ausbauen. Dieser Treffer hatte bei Barracudas Romanshorn Wirkung erzielt. Um jeden Preis wollten sie zurück ins Spiel kommen. Die Romanshorner liessen nun Ball und Gegner laufen und konnten durch zwei Treffer in der 30. bzw. 31. Minute den Anschluss erzielen. Die Dragons fingen sich aber schnell wieder und setzten den Schlusspunkt dieser Partie mit dem Treffer von Tobi zwei Minuten vor Ende der Partie.

Spiel 1:
Dragons – UHC Zuzwil-Wuppenau
Resultat: 6:1 (2:0)
Tore: 9. Fischer (Popp), 12. Popp (Käser), 27. Tobi (Pädi), 31. Popp (Fischer), 35. Fischer, 37. Tobi (Pädi)
Strafen: –
Zuschauer: ca. 20 (mit Hugo)

Bericht
Nach dem Sieg in der ersten Partie wollten die Dragons unbedingt den zweiten Sieg des Tages einfahren. In der ersten Halbzeit fielen insgesamt nur zwei Tore. Die magere Torausbeute liess eine ereignisarme Halbzeit vermuten, doch dieser Eindruck täuschte. Die Spieler aus Zuzwil-Wuppenau schossen ganze zehn Mal auf das Tor von Mario. Acht Schüsse wehrte er ab, zwei knallten an den Pfosten. Die Dragons ihrerseits konnten sich auf ihre Effizienz verlassen und gingen durch Treffer von Fischer und Popp mit 2:0 in Führung.
Die zweite Spielhälfte sollte um einige Tore reicher sein. In der 27. Minute erhöhten die Dragons das Spielresultat auf 3:0 durch einen Weitschuss von Tobi. Während den letzten zehn Minuten der Partie war richtig Feuer im Spiel. Auf den vierten Treffer des Spiels durch Popp reagierte der UHC Zuzwil-Wuppenau umgehend und konnte seinerseits ihr erstes Tor erzielen. Rund eine Minute nach dem Jubel konnte der Torhüter von Zuzwil-Wuppenau das nächste Mal hinter sich greifen, als Fischer sein vierter Treffer dieser Meisterschaftsrunde gelang. Zum Schluss tankte sich noch einmal Tobi durch die Defensive des Gegners und erzielte das 6:1-Schlussresultat dieses Spiels.

Rundenfazit
Die 4. Meisterschaftsrunde in Zuckenriet war für die Mannschaft aus Mörschwil ein grosser Erfolg. Der Vorsprung in der Tabelle konnte auf vier Punkte ausgebaut werden. Die Gegner müssen sich etwas einfallen lassen, um diese Mannschaft zu bezwingen.

Autor: Nico Germann