Herren KF – Spielbericht – Runde 3

Publiziert von am Nov 11, 2012 in Herren KF, News, Spielbericht | Kein Kommentar

Ausgangslage:
Die dritte Runde der Meisterschaft stand bevor. Die Reise der Dragons ging nach Erlen. Nach zwei Siegen in der letzten Runde wollten die Dragons die Tabellenspitze behaupten und ausbauen.

Spiel 1:
Dragons – UHC Neckertal
Resultat: 8:2 (3:1)
Tore: 3. Tobi (Fischer), 16. Popp (Fischer), 19. Müller (Pädi), 21. Popp (Fischer), 22. Nico (Pädi), 28. Pädi (Häfeli), 34. Pädi, 39. Popp
Strafen: –
Zuschauer: ca. 40

Bericht:
Die Dragons wollten auf jeden Fall den ersten Platz der Tabelle verteidigen. Dazu musste ein Sieg gegen den UHC Neckertal her. Bereits nach drei Minuten Spielzeit führten die Dragons nach einem Tor von Tobi mit 1:0. Doch Neckertal reagierte schnell auf den Rückstand und erzielte nach einem Weitschuss den Ausgleich. Danach flachte das Spiel ab und die beiden Teams beschränkten sich auf die Defensive. Doch dies sollte nur die Ruhe vor dem „Dragons-Sturm“ sein. In der 16. Minute erzielte Popp nach Zuspiel von Fischer die erneute Führung ehe Müller zum Pausenstand von 3 zu 1 einnetzte.
Kurz nach der Pause konnten die Dragons innert 2 Minuten auf 5 zu 1 davon ziehen. Ab diesem Zeitpunkt gingen die Spieler aus Neckertal verbissen zur Sache, ohne aber ein Tor zu erzielen. Drei mal trafen sie den Pfosten. Nach dieser kurzen Druckphase waren wieder die Dragons am Zug. Häfi buchte mit einem schönen Assist, welchen Pädi sicher verwertete, den ersten Scorerpunkt dieser Saison. Das folgende 2:6 der Neckertaler war dagegen nur noch Resultatkosmetik. Der Hunger der Dragons war aber noch nicht gestellt. Pädi und Popp erzielten bis zum Abpfiff noch je ein Tor. Mit einem 8:2 bestätigten die Dragons die Tabellenspitze und grüssten weiter als Leader vom Thron.

Spiel 2:
Dragons – Satus Herisau
Resultat: 4:1 (1:0)
Tore: 7. Pädi (Häfeli), 26. Käser (Popp), 37. Popp (Fischer), 39. Popp (Fischer)
Strafen: –
Zuschauer: ca. 40

Bericht:
Nach dem Sieg im ersten Spiel peilten die Dragons den zweiten Sieg dieser Runde an. In der ersten Spielhälfte dominierte Satus Herisau und konnte weit mehr Ballbesitz verzeichnen als die Dragons. Trotzdem gingen letztere durch einen schönen Sololauf von Pädi in der 7. Minute in Führung. Dies war bereits sein 5. Scorerpunkt dieser Meisterschaftsrunde. Pädis Tor sollte das einzige dieser ereignisarmen ersten Halbzeit sein.
In der zweiten Spielhälfte konnten die Spieler aus Herisau mit einem Blitzstart den Ausgleich erzielen. Gedanklich waren die Dragons noch in der Pause. Satus wollte die Gunst der Stunde nutzen und die Dragons mit einem weiteren Treffer verunsichern. Mario hatte aber etwas gegen diese Pläne und hielt seinen Kasten rein. Nach einem Durcheinander vor dem Satus-Tor erzielte Käser das wichtige 2:1. Als der Schiedsrichter zwei weitere Tore der Dragons aberkannte, war richtig Feuer im Spiel. In dieser Phase dominierte einmal mehr das Team aus Herisau, doch die Dragons verteidigten konzentriert und verhinderten den erneuten Ausgleich. Sie konterten die offensiven Herisauer aus und bauten durch einen Treffer von Popp die Führung aus. Den Schlusspunkt setzte erneut Popp mit einem weiteren Treffer ins leere Tor der Herisauer. Das Spitzenspiel dieser Runde endete mit einem Spielstand von 4:1 zu Gunsten der Dragons. Somit wurde die Tabellenführung sogar noch ausgebaut.

Rundenfazit:
Die Reise nach Erlen war für die Dragons mit zwei Siegen ein grosser Erfolg. Sie grüssen weiterhin von der Tabellenspitze und der Wille, diese Position wieder aus der Hand zu geben, ist bei den Dragons nicht vorhanden.

Autor: Nico Germann