Herren KF – Spielbericht – Runde 1

Publiziert von am Sep 30, 2012 in Herren KF, News, Spielbericht | Kein Kommentar

Ausgangslage:
Das Team II hatte sich am Saisonendanlass vorgenommen ihre Trainings auf ein höheres Level zu bringen. Von nun an wurden die Trainings jeweils mit einem Warm-Up, sowie einer halbstündigen Einheit mit Kraftübungen gestartet. Auch wurden in der diesjährigen Saisonvorbereitung erstmals Testspiele gegen die Büffel aus Rheintal ausgetragen. Mit dieser „professionellen“ Vorbereitung in den Beinen, gingen wir mit einem guten Gefühl an die erste Meisterschaftsrunde in Berg TG.

Spiel 1:
Mörschwil Dragons – emotion Weinfelden
Resultat: 4:3 (2:2)
Tore: 18. Hugo, 19. Popp (Käser), 24. Popp (Trütsch), 39. Popp (Pädi)
Strafen: Geisser 2′, Käser 2‘
Zuschauer: ca. 20

Bericht:
Schon beim Einspielen spürte man die Energie von allen, endlich wieder einmal einen Ernstkampf zu bestreiten. Kaum auf dem Platz stand es nach nur zwei Minuten schon 2:0 für emotion. Nach nur fünf Minuten hatten wir einen weiteren Rückschlag zu verkraften, Manu’s Hand war noch nicht bereit. Es vergingen 18 Minuten bis Hugo den Anschlusstreffer erzielen konnte. Endlich war wieder Leidenschaft im Spiel. Popp legte kurz vor Schluss noch nach. So stand es in der Pause 2:2 unentschieden.
Nach der Pause ging es gleich weiter wie es vorher aufgehört hatte, die Dragons drückten auf die vorzeitige Entscheidung. Popp konnte die Mörschwiler in der 24 Minute erstmals in Führung schiessen. Nur zwei Minuten später glichen die unbeeindruckten emotion-aner aus. In dieser Phase entglitt uns das Spiel und wir konnten uns glücklich schätzen nicht in Rückstand zu geraten, obwohl uns ein Penalty verwehrt wurde. 20 Sekunden vor Schluss verwandelte Popp jedoch noch einen Freistoss via Pfosten auf Zuspiel von Pädi. Somit konnten die Dragons im ersten Spiel dieser Saison als Sieger vom Platz gehen.

Spiel 2:
Mörschwil Dragons – UHC W.S. Sulgen II
Resultat: 3:4 (1:1)
Tore: 4. Popp, 24. Käser (Popp), 25. Nico (Hugo)
Strafen: –
Zuschauer: ca. 25

Bericht:
Im zweiten Spiel ging es gegen die White Sharks. Man startete gut, Popp konnte nach vier Minuten das 1:0 fürs Team II markieren. Die Führung hielt jedoch nur gerade für einen Angriff. Nach diesem frühen „Torfestival“ plätscherte das Spiel bis zur Pause nur noch vor sich hin, die Sulgener jedoch mit einem Chancenplus.
In der Pause versuchte man sich zu sammeln und sich wieder auf das einfache Unihockey zu konzentrieren.
Das klappte ganz gut und so schoss Käser in der 24. Minute das erste Tor überhaupt fürs Team (= Bier, Yeah!). Nur eine Minute später erhöhte Nico auf 3:1, dies war ebenfalls sein erstes Tor (= Bier, Yeah!). Dies waren leider die letzten positiven Akzente der Dragons. In der 25./26. und 32. Minute lag der Ball jeweils in unseren Maschen. Die Mörschwiler rannten von nun an was das Zeug hielt an, brachten jedoch nichts zählbares mehr zustande, was schlussendlich der ersten Niederlage in dieser noch jungen Saison entsprach.

Rundenfazit:
Man merkte, dass wir bereit waren Unihockey zu spielen, jedoch konnten wir das vorhandene Potenzial noch nicht ins Spiel bringen. Man vergab eindeutig zu viele Chancen, doch so haben wir die Gewissheit, dass es uns in den kommenden Trainings bestimmt nicht langweilig wird.

Autor: Philipp Popp