Herren GF – Spielbericht – Runde 5

Publiziert von am Dez 20, 2012 in Herren GF, News, Spielbericht | Kein Kommentar

Zum zweiten Mal in dieser Saison bestritt das Grossfeldteam in Bazenheid eine Runde. Da die gegnerischen Teams aus Wängi und Tägerwilen hinter den Dragons klassiert waren, bestand die berechtigte Hoffnung, vor den Weihnachtsferien einen Schritt in Richtung Tabellenspitze zu tun.

Die erste Partie gegen den UHC Wängi begann äusserst zäh. Den Mörschwilern gelang in der ersten Halbzeit kaum eine flüssige Ballstafette. Der frühe Rückstand war die logische Folge. Eine deutliche Leistungssteigerung im Verlauf des Spiels brachte jedoch die Wende. Alle drei Treffer zum letztlich verdienten 3:1 Sieg waren ansehnlich herausgespielt. Dennoch waren einige Glanztaten von Torhüter Mias Zaugg vonnöten, um die zwei Punkte in trockene Tücher zu bringen.

Zu einer einzigen Berg- und Talfahrt verkam das Aufeinandertreffen mit dem Tabellenletzten UHC Tägerwilen. Unter der „Regie“ des äusserst „kreativ“ pfeifenden Schiedsrichtergespanns entwickelte sich eine dramatische, wenngleich keinesfalls hochklassige Partie. Beide Teams erhielten je einen Penalty zugesprochen, welche souverän verwandelt wurden. Die beiden anderen Gegentreffer kassierten die Dragons in Unterzahl. Da die Mörschwiler Offensivabteilung diesmal keine Steigerung erfuhr, resultierte eine äusserst ärgerliche 2:3-Niederlage.

Somit „überwintern“ die Dragons auf Tabellenrang 3 mit vier Punkten Rückstand auf den Leader United Toggenburg. Die Tatsache, dass zwei der drei Saisonniederlagen gegen die beiden Schlusslichter eingesteckt werden mussten, führt trotz der guten Klassierung zu einer eher zwiespältigen Halbzeitbilanz.

Das Grossfeldteam wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!